Der Einstieg zum Aktienmarkt mit Aktienkaufen.tips

Online Broker für den Aktienhandel im Test

Die Nachrichten sind voll von ihnen: Aktien. Überall hört man, dass Kurse als Indiz unserer Wirtschaft davon berichten, ob es uns gut geht oder scheinbar nicht. Dabei ist es leider immer noch Gang und Gäbe, dass die Mehrheit der deutschen Bevölkerung überhaupt nicht weiß, wie das Aktiengeschäft überhaupt funktioniert und was ein Broker eigentlich ist. Wer zum Thema Online Aktien bzw. Broker einmal den Wikipedia Eintrag aufschlägt, der wird mit folgender Definition konfrontiert:

„Ein Broker (…) ist als Finanzdienstleister für die Durchführung von Wertpapierordern von Anlegern zuständig, das Brokerage. Hierzu handelt er auf Rechnung des Kunden mit Wertpapieren (…).“

Auf dieser Internetseite wird von Online Brokerage sprechen, da es detailliert darum gehen soll, worauf ein Vergleich der Online Broker hinausläuft. Es soll verdeutlicht werden, was ein bester online Broker bieten sollte  oder ob ein günstiger Online Broker schon genug für die Ansprüche der Händler ist. Nach dieser Lektüre sollten Sie sich im Stande sehen, einfach selbst einen Online Broker Vergleich 2016 durchzuführen.

Bei einem Vergleich stehen natürlich mehrere Anbieter im Fokus. Da die Anzahl der digitalen Anbieter für den Wertpapierhandel mittlerweile sehr groß ist, kann es sein, dass interessierte Personen schnell den Überblick verlieren. Damit das nicht passiert,sollte die folgende Tabelle genutzt werden, um eine Übersicht von seriösen Anbetern zu bekommen.

Broker
Ordergebühr
Regulierung
Info
DE Flatex Logo 3ab 5€ pro Order
10 haken
Testbericht lesen
DE Lynx Broker Logo 3ab 5€ pro Order
10 haken
Testbericht lesen
DE Captrader Logo 3ab 5€ pro Order
10 haken
Testbericht lesen
DE OnVista Bank Logo 3ab 5€ pro Order
10 haken
Testbericht lesen
DE Comdirect Logo 3ab 5€ pro Order
10 haken
Testbericht lesen

Im folgenden sehen Sie eine kurze Übersicht mit den Inhalten von diesem Text. Im Anschluß geht es weiter mit der Antwort auf die Frage, wie Sie den passenden Broker finden können.

  • Es gilt natürlich den richtigen Online Broker zu finden. Wie das genau funktionieren kann, wird im Folgenden erklärt.
  • Broker gibt es allerhand. Man kann sich im Online Broker Vergleich aber mit bestimmten Merkmalen behelfen, die einem zeigen, wie es um die Qualität des Angebots steht. Auch im gezielten Online Broker Test, kann man diese Eigenschaften nutzen.
  • Das Handelsgebot sollte auf die persönlichen Ansprüche zugeschnitten sein. Wie ein solches aussieht, wird Ihnen präsentiert.
  • Auch beim Aktienhandel sollte man mit Gebühren rechnen. Daher wird Ihnen eine Übersicht mit diverse Kosten zur Verfügung gestellt. So können Sie selbst herausfinden, ob es in der Praxis ein günstiger Online Broker ist, mit dem Sie es zu tun haben.
  • Einige Anbieter bieten verschiedene Bonusangebote an. Was das für Boni sind und worauf Händler achten sollten, lesen Sie hier.
  • Mindestens genauso wichtig wie ein Bonus ist der Lernbereich des Brokers. Erfahren Sie hier worauf es bei dem Lehrmaterial ankommt. Übrigens, auch ein günstiger Online Broker kann durchaus gute Angebote im Test der Online Broker vorweisen.

Den richtigen Online Anbieter finden?

Es geht nichts über eine gute Recherche. Es finden sich hier zum einen nicht nur ein Anbieter Vergleich im Bereich des Wertpapierhandels für 2016 in verschiedenen Portalen. Zum anderen kann man sich aber auch selbst auf die Suche machen und interessante Anbieter einem Online Broker Test unterziehen. Doch halt, nicht so schnell. Bevor das alles losgeht, empfehlen wir interessierten Tradern dringend einmal in sich zu gehen und grundlegende Fragen mit sich selbst auszumachen. Hierzu gehören:

  • Wie oft will ich handeln?
  • In welchem Volumen will ich handeln?
  • Wie wichtig ist mir die Einlagensicherung?
  • Bevorzuge ich den reinen Aktienhandel oder kann ich mir auch andere Finanzinstrumente vorstellen?
  • Nutze ich gerne vielfältige Angebote eines Kundendiensts oder ist mir dieser nicht so wichtig?
  • Wie sehr bin ich auf mein mobiles Endgerät angewiesen?
Man könnte diese Liste natürlich noch viel weiter führen. Aber Sie sehen hier, dass man sich schon darüber im Klaren sein sollte, was man beim Aktienhandel eigentlich genau macht. Es kommt hier sehr auf eigene Handelsvorlieben und Eigenschaften an. Erst wenn man weiß, was man von einem Anbieter erwartet macht ein Vergleich der Online Broker überhaupt Sinn, denn erst dann weiß man, was man von den Anbietern überhaupt erwarten möchte und wie mit dem Online Brokerage umgegangen werden soll.

Merkmale eines guten Brokers

Wer sich für den Aktienhandel entscheidet, der muss sich irgendwann die Frage stellen, ob er ein Depot bei einer Bank oder bei einem Online Broker eröffnet. An dieser Stelle sollen einmal die Vorteile von einem Online Broker über die folgende Infografik präsentiert werden.

Infografik Online Broker

Es wurde deutlich, dass Online Broker zahlreiche Vorteile bieten, die viele Hausbanken nicht vorweisen können. Insbesondere das Demokonto hilft vielen Tradern und auch die interessanten Bonusangebote sind vorteilhaft. Nun geht es weiter mit den sechs Eigenschaften von einem seriösen Broker.

Kosten sind immer eine unerwünschte Nebenerscheinung von Investitionen. Man fragt sich also: was ist ein günstiger Online Broker? Ein Blick in die Handelskonditionen bringt Licht ins Dunkel. Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht mit den möglichen Kosten.

Achten Sie auf die Serviceangebote des Brokers. Der Handel sollte problemlos, direkt und flüssig ablaufen. Man sollte also gar nicht groß spüren, welche Rolle der Broker einnimmt, dann hat dieser alles richtig gemacht. Ob es zum Titel „bester Online Broker“ reicht, entscheiden dann noch weitere Faktoren. Anleger sollten so nicht großartig nach informationen zu Aktien und Anlagen suchen müssen. Auch Analysen und Chartanalyse Tools sollten dem Händler kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Mobile Plattform Lynx

Screenshot der mobilen Webseite von Lynx

Die Handelsplattform ist die Grundlage eines jeden Online Trades und deshalb legen Broker, unabhängig davon, ob es um einen Anbieter für den Aktienhandel oder um einen Anbieter für Handel mit digitalen Optionen geht, viel Wert auf die Handelsplattform.

Broker können sich hier zwischen Eigenentwicklungen und Softwarelösungen entscheiden, die von erfahrenen Anbietern entwickelt werden. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Allgemeine Aussagen sind hier recht schwierig, da persönliche Wünsche und Vorlieben eine entscheidene Rolle einnehmen.

Man kann zudem noch zwischen browserorientierten Lösungen und mobilen Plattformen unterscheiden. Eine mobile Nutzung sollte heutzutage schlicht Standard sein, wenn man bedenkt, welcher Stellenwert durch Smartphones und Tablet heute eingenommen wird. Natürlich sollte man an die Übersichtlichkeit des Angebots denken, wenn man einen Vergleich der Online Broker vornimmt. Auch besondere Features verbessern die Plattform.

Auf die Lernmöglichkeiten der Broker wird später noch detaillierter eingegangen. Es kann nur gesagt werden, dass es sich um einen außerordentlich wichtigen Punkt handelt. Denn egal wie viel Erfahrung und Expertise man schon in Sachen Online Broker und Online Brokerage aufweist, es gibt immer noch mehr zu lernen.

Man kann sich so zum Beispiel auf komplexere Deals einlassen und seine Renditechancen deutlich erhöhen. Gleichzeitig kann man sich vernünftigerweise im Risikomanagement selbst so weit ausbilden, dass man seine Verluste auf ein Minimum reduziert.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal eines guten Anbieters ist ein Demokonto, wie es zum Beispiel der Anbieter Flatex zur Verfügung stellt sofern es denn vorhanden ist. Längst ist dieses nicht nur für Anfänger und Neueinsteiger in den Aktienhandel geeignet. Auch Profis können neue Handelsstrategien und Funktionen testen. Man bekommt mit einem guten Demokonto nämlich eine risikofreie Gelegenheit den Handel kennenzulernen. Zum einen kann man einfach handeln, auch wenn dies mit virtuellem Spielgeld geschieht.

Man kann aber auch problemlos die Handelsplattform in all ihren Facetten kennenlernen. Es gilt einfach mal ausprobieren und austoben. Zudem agiert man im Demokonto in einem geschlossenen Bereich und sämtliche Aktivitäten werden in der Regel dokumentiert. Man kann so aus Fehlern lernen und bestimmte Entscheidungen nochmal nachverfolgen.

Im Idealfall ist die Nutzung des Demokontos auf unbegrenzte Zeit festgelegt. Leider erlauben die Mehrheit der Broker jedoch nur eine befristete Nutzung. Auch hier unterscheiden sich die Angebote jedoch. Wenn Sie sich für Flatx entscheiden bekommen Sie ein Demokonto zur Verfügung gestellt, das Sie unverbindlich und kostenlos nutzen können.

Sicherheit ist ein Punkt, bei dem keine Kompromisse gelten dürfen. Denn wer Verluste aufgrund des Versagens des Brokers erleidet, wird sich im Nachhinein über die Wahl des Anbieters ärgern. Das passiert den seriösen Unternehmen schlicht nicht. Dafür sorgen auch die entsprechenden Regulierungsbehörden.

  • BaFin: Deutsche Finanzinstitute werden von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert. Diese sorgt für derart hohe Standards, dass es schwer wird bessere Sicherheiten im Europäischen Markt zu finden.
  • FCA: Auch britische Unternehmen gelten als außerordentlich sicher und gut reguliert. Die Financial Services Authority ist hier tätig und kann sich als Institution in der globalen Finanzmetropole London ansehen. Sowohl in Deutschland als auch in England sind auch hohe Sicherheiten in Sachen Einlagensicherung gegeben. Diese übersteigen die Europäischen Mindestanforderungen oft um ein Vielfaches.
  • CySEC: Nur weil ein Unternehmen auf Zypern sitzt, heißt das noch lange nicht, dass hier schlechte Arbeit geleistet wird. Im Gegenteil. Die zypriotische CySEC kann einen hohen Erfahrungsgrad in der Regulierung von Internetbanken und Brokern aufweisen. Die Einlagensicherung ist hier aber natürlich nicht mit den der zentraleuropäischen Länder vergleichbar.

Das allgemeine Handelsangebot

Wer Aktien handelt, will natürlich eine Vielzahl an Aktien vorfinden. Zum Handelsangebot gehört aber noch mehr. Sind auch alle deutschen Handelsplätze verfügbar? Und kann man sich womöglich Wertpapiere aus Übersee sichern? In diesem Sinne liefern manche Broker die Möglichkeit des Handelns in Fremdwährung, andere jedoch nicht. Es kommt auch auf den Anbieter an, wenn man seinen Horizont erweitern möchte.

Hat man nämlich den richtigen Broker gewählt, wird man womöglich einfachen Zugang zu Optionen oder CFDs, beziehungsweise dem Handel mit Devisenpaaren bekommen. Weiterhin sind Sparprogramme und Zusatzfunktionen zu nennen.

Konditionen für Trades

Wer die Handelskonditionen betrachtet, der schaut auch nach versteckten Gebühren und Kosten. Um Ihnen diese Suche zu erleichtern, finden Sie hier Kostenarten, die immer wieder auftauchen.

Depotführungskosten: Es gibt mittlerweile genug gute Broker, die auf jegliche Kontoführungskosten verzichten. Aber lassen Sie sich nicht von gewieften Angeboten hinters Licht führen, die erst auf Gebühren verzichten, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.
Gebühren für Order: Vor allem Trader, die häufig und viel mit Aktien handeln, werden teils hart an den immer wieder auftretenden Abgaben bei jeder einzelnen Order zu knabbern haben. Transparenz ist hier wichtig. Fünf Euro gelten als Branchendurchschnitt. So mancher Anbieter verlangt zusätzlich noch einen Prozentsatz des Ordervolumens (meist um die 0,25%). Die genaue Kostengestaltung hängt selbstverständlich vom Anbieter selbst ab.
Order Mindestkosten: Die oben genannten Beträge und Prozentsätze gelten in der Regel erst ab einem bestimmten Ordervolumen. Liegt der Trade darunter, so werden Mindestkosten fällig. Es schadet nicht, diese beim Online Broker Vergleich 2016 zu überprüfen.
Order Maximalkosten: Glücklicherweise geben sich viele Anbieter Mühe bei ihren besten Kunden nicht zu tief in die Taschen zu greifen. Wer also viel und mit hohen Summen handelt, der kann durchaus Einsparungen bei niedrig gewählten Maximalkosten haben.
Weitere Gebühren: Diese Kosten sind häufig versteckt und überraschen einen umso mehr, wenn man mit ihnen konfrontiert wird. Vergessen Sie also nicht die Konditionen zu Ein- und Auszahlungen zu analysieren. Geben Sie gerne Trades über Fax oder Telefon in Auftrag? Auch hier können extra Gebühren anfallen also berücksichtigen Sie diese im Online Broker Test.

Boni im Aktienhandel

Hier ist die Kreativität der Broker gefragt, wie sie es schaffen Neukunden an Land zu ziehen. Sonderangebote sollten nie der Hauptgrund für eine Entscheidung hin zu einem Anbieter sein, jedoch lohnt sich eine Überprüfung durchaus, wenn man sich für einen Broker entschieden hat. Denn womöglich gibt es zusätzliche Guthaben für die Anmeldung beim Anbieter. Danach schafft man es vielleicht durch Freundschaftswerbung zu profitieren. Vergessen Sie dabei nicht auch genug Rücksicht auf die Konditionen zur Realisierung der Boni zu nehmen.

Das Schulungsangebot

Es wurde bereits angedeutet, Lernzentren der Broker können eine ausgezeichnete Hilfestellung im Handel sein. Man erwartet von keinem Trader, dass er mit Investitionen erst loslegt, wenn er ein Finanzstudium absolviert hat und sämtlicher Theorie problemlos mächtig ist. Man sollte logischerweise das Grundprinzip des Handels verstanden haben und sich der Risiken bewusst sein. Alles andere kann problemlos mit der Zeit kommen.

Die Broker bieten hier hoffentlich gute Seminare und Webinare an. Videotheken helfen Begrifflichkeiten und Funktionsweisen von Instrumenten der Finanzbranche einfach zu veranschaulichen. An dieser Stelle muss der digitale Anbieter Comdirect erwähnt werden, der in einem Video erklärt, wie Trader zu ihrer Anlagestrategie kommen.

Am besten funktionieren diese Lehrangebote, wenn man sie mit einem guten Demokonto verbinden kann, mit dem man das Erlernte kostenlos ausprobieren kann. Auch aktuelle Informationen zu Werten und Analysen zu Kursentwicklungen spielen eine Rolle im Ausbildungsbereich. Wer sich tagtäglich diese zu Herzen nimmt, wird viel für seinen eigenen Handel mitnehmen können.

Fazit

Dieser Artikel hat sich eingehend mit den Eigenschaften von Online Anbietern für den Handel mit Wertpapieren befasst. Dabei wurde deutlich, dass ein detaillierter Anbietervergleich unabdingbar ist. Ein Vergleich zeigt die Stärken und Schwächen der einzelnen Anbieter genau auf. Insbesondere die Ordergebühren, die Frage nach einem Demokonto, die Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattform, App beziehungsweise mobilen Webseite müssen hier genannt werden.

Natürlich kann es sehr schwer sein alle Anforderungen der Anbieter zu erfüllen. Deshalb sollten sich Trader auf den gesamten Eindruck beziehen, wenn sie eine Entscheidung für oder gegen einen Broker treffen. Des Weiteren sollten sie versuchen immer ruhig zu bleiben, wenn sie handeln und keine voreiligen Entscheidungen treffen.

Lukrativer Bonus von bis zu 100%
attraktive Boni für Bestandskunden
NUR beim Testsieger: Sehr niedrige Handelsgebühren
attraktive Boni für Bestandskunden
Exklusiv für unsere Besucher:
NUR beim Testsieger: Ihr persönlicher VIP Account
Testsieger im Bereich Binäre Optionen
NUR beim Testsieger: Lukrativer Bonus von bis zu 1000€
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 100%
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 75%
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 100%
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 25€
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer High - Yield Bonus
attraktive Boni für Bestandskunden
Attraktiver individueller Bonus
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 100%
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 50%
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 100%
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 600€
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 50%
attraktive Boni für Bestandskunden
Lukrativer Bonus von bis zu 100%
attraktive Boni für Bestandskunden
NUR bei Comdirect: Bis zu 600€ Bonus
attraktive Boni für Bestandskunden
NUR bei Captrader: Bis zu 250€ Bonus
attraktive Boni für Bestandskunden
JETZT bei Onvista: Free Depot
attraktive Boni für Bestandskunden
NUR bei Lynx: Futures und Optionen
handeln
attraktive Boni für Bestandskunden
NUR bei BDSwiss Forex: Ihr persönlicher VIP Account
Benutzerfreundliche Handelsplattform
NUR bei Plus500: 25€ Bonus geschenkt
attraktive Boni für Bestandskunden
JETZT bei CMC MARKETS: Kostenloses Demokonto
Ausgezeichnete Handelsplattform
JETZT bei ETX Capital: Bis zu 5000€ Bonus
attraktive Boni für Bestandskunden